Museum des Krkonoše-Gebirges - Augustinerkloster Vrchlabí

Riesengebirge

Die Verwaltung des Nationalparks Krkonoše-Gebirge betreibt ein Netz von Museen, welche die Vergangenheit sowie Gegenwart dieser Bergregion vorstellen sowie deren Schätze für die Zukunft bewahren und der Öffentlichkeit präsentieren sollen. Das Natur-, Geschichts- und Kulturerbe des Krkonoše-Gebirges wird in diesem Museum auch im Rahmen von saisonalen Ausstellungen, Begleitveranstaltungen und weiteren thematischen Events vorgestellt.

Das Museum im Augustinerkloster beherbergt zwei Dauerausstellungen. Die naturwissenschaftliche Ausstellung „Kámen a život“ (dt. Der Stein und das Leben) betont die Einmaligkeit und Unersetzlichkeit der Natur des Krkonoše-Gebirges auf dem europäischen Kontinent. Die Besucher erfahren hier viel Interessantes über die Komplexität der Beziehungen zwischen Lebewesen, ihrer physischen Umgebung und über die Notwendigkeit des schonenden Umgangs mit natürlichen Ressourcen. Die Ausstellung versucht Sie davon zu überzeugen, dass die Rettung der Umwelt keine Pflicht, sondern eine Lebensnotwendigkeit ist.

Die Dauerausstellung, die sich im Kreuzgang des Augustinerklosters befindet, trägt den Titel „Člověk a hory“ (dt. Der Mensch und die Berge) und macht sich die Geschichte der Besiedlung des Krkonoše-Gebirges zum Thema. Es werden die größten Auswirkungen der menschlichen Tätigkeit auf die Natur vom Beginn der Besiedlung bis zum Ende des 19. Jahrhunderts gezeigt. Einige Bereiche sind dem Leben der sog. „Riesengebirgsmenschen“ bis in die Dreißiger- und Vierzigerjahre des vorigen Jahrhunderts gewidmet.

Zeig mehr

Landkarte

größere Kartenansicht